Onkel Otto

An einem sonnigen Ostermorgen wollte Onkel Otto mit seinem ordentlichen Traktor die Ostwiese mähen. Plötzlich starb der Motor ab und Otto machte sich ordentliche Sorgen. Onkel Otto sah oben und unten nach, aber an einem besonderen Ort nicht, dem Öltank. Mein Opa dachte sich, wieso Onkel Otto nicht auftaucht. Doch Onkel Otto ging in der Zwischenzeit ein Öllicht auf: „Bin ich ein Oberhirsch, der Öltank ist ja total leer!“ Onkel Otto ging sofort nach Hause und holte mit einem Kanister eine volle Ölladung. Sie tankten den Traktor voll und Onkel Otto konnte nun ohne Stress und ohne Unterlass weitermähen.

Hirsch Alfred