Der Waschlappen

Wolfgang ging in den Wald. Er war ein wirklicher Waschlappen, weil er sich vor dem Wald fürchtet, vor allem wegen der weißen Würmer in der Nähe des Wespennestes, das über ihm war. Dann waren plötzlich auch unter seinen weichen Schuhen die weißen Würmer. Er sprang wie vom Witz getroffen hoch und landete wirklich mitten im Wespennest. Die wilden Wespen flogen ihm wild hinterher. Er wollte aus dem Wald laufen, doch er fiel in ein Wasserloch. Die wahnsinnig gewordenen Wespen drehten wie durch ein Wunder wieder um. Er wollte raus dem Wasser, da hörte er wieder ein wirklich wahnsinnig lautes Summen und Wimmern. Die wilden Wespen wagten einen weiteren wütenden Angriff. Wie ein Wahnsinniger flüchtete er und prallte mit voller Wucht gegen einen Weidenbaum. Im Wiener Krankenhaus wachte er wieder auf mit wahnsinnig vielen Wespenstichen. Wolfgang war wahrscheinlich der größte Waschlappen von Wien und Wien-Umgebung.

Schlader Ernst